7 Shades of... Taupe

Guten Tag die Damen,


 





in Steffis Blogparade geht es diesen Monat um Taupe. Wie wir alle wissen, liebe ich Taupe auf dem Auge, deshalb konnte ich es mir nicht nehmen lassen, sieben taupfarbene Lidschatten auszusuchen. Entschieden habe ich mich für folgende Schätzchen, die doch eindeutig zeigen, dass selbst so eine spezielle Unfarbe vielseitig ist.


L'Oreal Color Riche Smokey Taupe
 

Mein Go-To-Taupeton und gleichzeitig der wohl intensivste Kandidat meiner Auswahl. Durch den Schimmer wirkt er solo am Auge nicht langweilig und die Farbe ist von leicht bis stark deckend aufbaubar.


Maybelline Color Tattoo Permanent Taupe

Der Klassiker im Taupespektrum. Eine ebenfalls aufbaubare Farbe, die ich häufig als Basis unter Puderlidschatten benutze. Obwohl sicher schon drei Jahre alt, ist er immer noch super in Schuss.


Urban Decay Naked 2

Der wärmste Taupeton meiner Sammlung und wie man am Pfännchen erkennt, unglaublich oft von mir verwendet - meist als Transition- bzw. Blendefarbe.


 L'oreal // Maybelline // Urban Decay Naked 2 // p2 // Ben Nye // Kiko // Urban Decay Grip


p2 Dream Matte Eyeshadow Taupe Elegance

Der am schwächsten pigmentierte Ton, der sich zum Verblenden brauner Lidschatten gut eignet. Für den Swatch musste ich schon ordentlich schichten, fürs gesamte Lid also nicht geeignet.


Ben Nye Smokey Taupe

Mein liebster taupefarbener Puderlidschatten, der - obwohl es im Swatch nicht so wirkt - unglaublich gut pigmentiert ist und schnell ein gleichmäßiges Ergebnis liefert. Das ist bei matten Lidschatten nicht selbstverständlich. 


Kiko Cream Crush Eyeshadow Mat Taupe

Der Cremelidschatten von Kiko hat einen ganz leichten rosigen Einschlag. Auch ihn verwende ich gern als Basis, obwohl ich beim Swatchen gemerkt habe, dass er nach nicht einmal einem Jahr schon ordentlich eingetrocknet ist.

Urban Decay Grip

Ein weiteres recht schwachbrüstiges Exemplar und der einzige in meiner Sammlung mit Glitzer. Fall Out produziert er dank seiner sehr trockenen Textur nicht zu knapp, vermutlich sollte man ihn am besten feucht auftragen.


 
 

Für mein Make Up habe ich Permanent Taupe als Basis für Ben Nyes Smokey Taupe benutzt und das Ganze mit Naked 2 verblendet. Als Topper habe ich Grip darüber getupft, leider sieht man den Glitzer kaum und der Lidschatten hat den Rest darunter etwas fleckig wirken lassen. 
Am unteren Wimpernkranz trage ich einen grünen Kajal als Farbtupfer.
Das tolle an so einem taupefarbenen Make Up ist einfach, dass man nahezu alles dazu kombinieren kann ohne dass es nach 'zu viel' aussieht. Dazu habe ich hier Blush und Lippenstift in Koralltönen kombiniert.


 


Ich liebe Taupe einfach, ihr auch?

So long,


 

1 Kommentar:

  1. Ein schöner Look! Ich finde es immer wieder toll, wenn du orange-stichige Lippenprodukte trägst =)

    Taupe taucht nur am Rande bei mir auf, manchmal richtig viel und gern, wird dann jedoch schnell wieder von Farben verdrängt - oder Grau ;)

    AntwortenLöschen