Extras in der Januar-Wendy

Guten Tag die Damen,

ich möchte keine der typischen Monatsrückblicke oder -favoriten  einführen, sondern den abgeschlossenen Monat viel mehr dafür nutzen, meinen Konsum zu reflektieren: Was habe ich gekauft, was habe ich geleert, was habe ich besonders häufig benutzt (denn mal ehrlich...monatlich wechselnde Favoriten sind vielleicht....Definitionsfrage?) und euch vielleicht einige Produkte kurz vorzustellen, die noch keinen großen Auftritt hatten.

An dieser Stelle erspare ich uns allen die obligatorischen einleitenden Zeilen zum Thema 'Wo ist die Zeit nur hin?' und komme direkt zum Punkt. Ich hab ein bisschen was gekauft, ein bisschen was aufgebraucht und ein bisschen was gewonnen.

Offiziell der Tonne übergeben habe ich

 

                       


...den Make-Up Corrector Pen von Rival de Loop. Ich finde solche Stifte immer recht praktisch, wenn es darum geht, den Lidstrich zu korrigieren oder Mascarapatzer zu entfernen. Die Spitzen trocknen zwar - wie bei den Pendants für Nagellackkorrekturen - immer relativ schnell aus, ich dippe die Spitze dann leicht in Make-Up-Entferner und dann sind sie wieder eine Weile verwendbar. Ich finde die Stiftform etwas präziser als Wattestäbchen.

...die all about matt! oil control papers von essence. Ich trage meist ein Päckchen dieser Teile mit mir herum, um vor dem Nachpudern zumindest einen Teil des Sebums zu entfernen. Andernfalls macht Puder so schnell einen cakey Teint bei mir. Ich fand sie okay, aber wirklich mattiert ist mein Gesicht bei der Verwendung ohne Puder nicht.

...die Colossal Volum' Express Waterproof von Maybelline. Eine grundsolide Mascara, die ein wenig verlängert, ein wenig verdichtet und zuverlässig hält. Ich suche aber immer noch nach der Bäm-Tusche, deshalb habe ich sie nicht nachgekauft.

...den impressive gel kajal in dramatic taupe von p2. Dass dieser Kajal leer ist, stimmt mich ein wenig traurig, denn ich mochte Farbe, Textur und Haltbarkeit wirklich gern. Leider wurde diese Nuance ausgelistet, ich werde beim nächsten Blick in die p2-Theke eine farbliche Alternative suchen.

...den Eye Brow Stylist von Catrice in der Farbe  Brow-n-eyed Peas. War halt ein Augenbrauenstift, farblich nicht optimal für mich, aber auch keine Katastrophe. Jetzt nutz ich aber erst mal ein Puder, das ich noch in meinem Fundus habe.

Dafür neu an Bord sind

 

                           


...der Fächerpinsel von ebelin. Funktioniert sowohl für Bronzer als auch Highlighter ganz gut, die ersten Haarwäschen hat er bereits unbeschadet überstanden. Nur die versprochene Entfernung von Fallout klappt nicht so toll, ansonsten bin ich wirklich zufrieden.

...die All Matt Anti-Shine Papers von Catrice. Ein Päckchen leer, also ein neues gekauft. Diese hier hatte ich noch nie und bin gespannt, ob die Qualität sich unterscheidet.

...den Nail Hardener von Manhatten. Nach diversen begeisterten Berichten u.a. von Fräulein Ungeschminkt habe ich Hoffnung, dass er meine brüchigen Nägel unterstützen kann. Ich habe ihn erst wenige Male verwendet und kann bisher nur sagen, dass die Trocknungszeit angenehm kurz ist und er sich als Basis für Farblacke gut eignet.

...die I love extreme Mascara von essence in der wasserfesten Variante. Eine ebenfalls solide Tusche, die verlängert und ein wenig verdichtet. Im Gegensatz zur herkömmlichen Variante, die echt stark krümelt, hält diese hier wirklich gut. Aber wie immer: Da geht noch mehr!


Pumpkin, Tie The Apri-knot, Flirty Fuchsia, liquid ink liner


...der Supreme Fushion Lipcolour + Care in Tie The Apri-knot. Irgendwie bin ich dieser Catrice-Neuheit doch erlegen, obwohl ich die Lippenstifte auf den ersten Blick nicht so spannend fand. Ich habe den frischen Korallton erst einmal getragen und kann noch nicht viel sagen, allerdings hat er trockene Stellen ordentlich betont.

...Pumpkin von Lime Crime, dem ich hier und hier ja bereits ausführlich gehuldigt habe.

...den liquid ink liner in der matten Variante von essence. Der ist aus Neugierde zum Salepreis ins Einkaufskörbchen gewandert. Er trocknet tatsächlich sehr matt und schwarz an. Die Haltbarkeit ist genauso gut wie die glänzende wasserfeste Variante, die ich bereits besitze. Ich mag es allerdings bei beiden Ausgaben nicht, dass zum einen die Wimpern schnell verkleben und zum anderen relativ lange ein schweres, noch feuchtes Tragegefühl bleibt, obwohl der Liner bereits ganz getrocknet ist.

...und mal wieder was vergessen beim Fotoshooting: Die neue Nuance Light Natural der Liquid Camouflage von Catrice. Die Farbe ist heller und weniger orange als meine bisherige Wahl, könnte aber ruhig noch gelblicher für mich sein.


                 



...dieses hübsche Set von Isadora habe ich kurz vor Weihnachten bei She-Lynx gewonnen. Die Lidschattenpalette habe ich bisher erst einmal benutzt, da ich momentan noch so unglaublich beschäftigt mit meiner Vice 4 bin. Auf den ersten Blick sind die Farben nicht besonders gut pigmentiert und vor allem die hellsten beiden sehr glitzrig mit ordentlich Fallout. Die mittlere Farbe, ein schimmernder Auberginenton ist allerdings sehr hübsch und auch der bronzegoldene Ton ist schön. Noch gar nicht getestet habe ich den Lash & Brow Glitter, den ich aber unbedingt mal als Lidschattentopper ausprobieren will. Mein Highlight ist der Lippenstift in Flirty Fuchsia, ein blaustichtiges Pink (siehe Swatch oben), das eine hohe Deckkraft bei sehr leichter Textur besitzt und mit einer ordentlichen Haltbarkeit punktet. Generell erinnert mich das Tragegefühl an die Pure Color Envys von Estee Lauder. Ich muss mir unbedingt mal anschauen, ob die anderen Farben der Perfect Moisture Lippenstifte eine vergleichbare Qualität haben! Diese Nuance war glaube ich limitiert, ist aber derzeit noch auf der Seite von Douglas zu finden.


Isadora Palette


Auf Lidern, Wangen und Lippen besonders oft benutzt habe ich


...auf den Augen die Vice 4 und die Naked Basics von Urban Decay.

...Antique von Sleek entwickelt sich zu meinem derzeitigen Lieblingsblush, das habe ich wirklich ständig getragen und es passt recht universell zu vielen Looks.

...vor allem zu Astors Elegant Nude sieht der Blush toll aus. Ansonsten habe ich recht häufig Natural Beauty von essence getragen, besonders gern über dem Lipliner von Catrice namens That's What Rose Wood Do!




Besonders interessant fand ich diesen Monat


...Roselyn hat mal wieder wirklich atemberaubende Make Ups geschminkt. Vor allem ihr Beitrag zur Makeup Geek Blogparade hat mein Herz höher schlagen lassen. So schön!

...Nana zeigte uns eine Übersicht über die Gwen Stefani Kollektion, ich persönlich finde die Blushpalette ja ähnlich langweilig wie die Lidschattenpalette, die es letztes Jahr bereits zu kaufen gab. Die Lippenstifte sehen aber toll aus.

...Zuckergrafie testete sich durch die Neuheiten des Catrice- und essence-Sortimentes. Vor allem mit diesem Anti-Shine-Stick konnte sie mich so ein bisschen anfixen. Mal sehen, wie lange ich standhaft bleibe. 

...Kitty zeigt den Lime Crime Velvetine in der Farbe Squash und lässt mich so ein bisschen bereuen, dass ich den nicht auch bestellt habe.

Bestimmt habe ich wieder nen Haufen toller Posts vergessen - wollte ich mir nicht mal Notizen dazu machen? Nächsten Monat dann bestimmt!

So long,



 

Kommentare:

  1. Pumpkin ist auch einfach so super an dir =)

    Den Fächerpinsel habe ich tatsächlich bei ihm, um Fallout zu entfernen und komme eigentlich ganz gut zurecht ^^ Auf die Idee, Highlighter oder Bronzer mit ihm aufzutragen, bin ich noch nicht gekommen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. probier ihn mal für ne sanfte kontur, dafür verwende ich ihn momentan am liebsten!

      Löschen