Extras in der Februar-Wendy

Guten Tag die Damen,

ich möchte keine der typischen Monatsrückblicke oder -favoriten  einführen, sondern den abgeschlossenen Monat viel mehr dafür nutzen, meinen Konsum zu reflektieren: Was habe ich gekauft, was habe ich geleert, was habe ich besonders häufig benutzt (denn mal ehrlich...monatlich wechselnde Favoriten sind vielleicht....Definitionsfrage?) und euch vielleicht einige Produkte kurz vorzustellen, die noch keinen großen Auftritt hatten.

Im vergangenen Monat habe ich vor allem versucht, meinen Vorsatz des regelmäßigeren Bloggens umzusetzen und es hat sogar ganz gut funktioniert. Nun bleibt nur zu hoffen, dass meine neue Blog-Routine auch langfristig praktikabel bleibt. Konsumiert habe ich natürlich auch, also lasst uns einen Blick darauf werfen.


Offiziell der Tonne übergeben habe ich

 



...die MAC Matchmaster Foundation in der hellsten Nuance. Ich fand sie okay, aber nicht überragend. Sie hätte für meinen Geschmack etwas gelbstichiger und heller sowie ein wenig besser mattierend sein können. Ich finde sie recht vergleichbar mit der Revlon Colorstay für Mischhaut und würde eher diese empfehlen, da sie günstiger ist und eine größere Farbauswahl hat.

...die Liquid Camouflage in der neuen hellsten Farbe 005 Light Natural. Sie ist wirklich um einiges heller als die 020 und wesentlich neutraler als die sehr pinke 010, die bisher erhältlich waren. Leider scheint es die neue Nuance nur bei Müller zu geben. Mich stört weiterhin, dass sich der Concealer wirklich extrem schnell verbraucht, zumindest, wenn man ein bisschen was abzudecken hat, weshalb ich nun einen anderen Concealer teste.

...das make me brow von essence in der Version für Brünette. Das Gel ist eine solide Option, wenn man seine Augenbrauen schnell und dezent betonen möchte. Für mein sehr störrisches, aber lichtes Augenbrauenhaar ist die Verdichtung und Haltbarkeit des Produktes jedoch ein wenig zu gering. 

...ein limitiertes Brauenduo von p2, das mir auf den Boden gefallen ist. Da ich seitdem ständig kleine Krümel beim Auftragen produziere und die Farbe mir eh nicht dunkel genug war, entsorge ich es jetzt.

...ein weiteres einstmals limitiert erschienenes Produkt von p2 ist das Keep the Secret Puder. Damit ist nun auch das letzte Produkt meiner im letzten Jahr gestarteten Aufbrauchaktion leer. Yay! Es mattierte nicht besonders, ich habe es meistens zum Setten des Concealers unter den Augen oder der Eyebase benutzt.


Dafür neu an Bord sind

 



...eine Foundation ist leer, also brauch ich eine neue - klar oder? Diesmal ist es die Double Wear Stay in Place Foundation von Estée Lauder in der hellsten Nuance 1N1 Ivory Nude geworden, von der alle Welt schwärmt. Die Farbe ist toll, hell, gelblich, wie ich es mag. Was den Auftag angeht, kommt es auf meine Tagesform an: Manchmal finde ich, dass sie Unebenheiten ziemlich betont, aber möglicherweise habe ich dann auch einfach zu viel benutzt. Ich experimentiere da momentan noch etwas. Wer sich übrigens fragt, weshalb meine Matchmaster oben ohne Pumpe zu sehen ist... Die habe ich auf den Flacon dieser Foundation geschraubt. Bei dem Preis sollte eine Pumpe echt inkludiert sein.

...den Astor Perfect Stay Concealer in der Farbe Ivory, der noch ein gutes Stück heller ist als die Catrice Camouflage, jedoch eine nicht ganz so hohe Deckkraft besitzt. Ein abschließendes Urteil kann ich nicht verkünden, ich habe ihn erst wenige Male verwendet.

...das Brauenpuder von Art Deco in der 2, welches im Pfännchen sehr intensiv grau-schwarz wirkt, aber zum Glück nicht extrem pigmentiert ist, sodass man ein natürliches Ergebnis aufbauen kann. Die Farbe an sich passt besser als jedes Braun zur Farbe meiner Brauenhaare.

...dazu den neuen Brauenpinsel von Catrice, den ich wirklich empfehlenswert finde. Die Seite für den Auftrag ist schön schmal und das Bürstchen eignet sich gut zum Verblenden des aufgetragenen Brauenprodukts. Viel besser als der riesige Brauenpinsel von Real Techniques!

...das keep it perfect fixierspray von essence. Gefällt mir nach den ersten paar Anwendungen richtig gut. Gefühlt bleibt mein Make Up etwas länger an Ort und Stelle und vor allem etwas länger matt, außerdem nimmt es ein bisschen das stumpfe Finish nach dem Pudern und intensiviert Lidschatten, wenn man den entsprechenden Lidschattenpinsel damit benetzt.



Double Wear Foundation // Perfect Stay Concealer // Velvet Stick // Lipliner // Brauenpuder


...den essence lipliner in honey berry, ein blaustichiger, intensiver Beerenton, den ich hier als Basis auf den Lippen trage. Die schöne Farbe in der gewohnt guten Qualität dieser Lipliner war eigentlich nur ein Frustkauf, weil die Nuance soft berry schon wieder oder immer noch ausverkauft war. Gibt schlimmere Frustkäufe oder?

...ebenfalls von essence der velvet stick in nude hero. Die Farbe gefällt mir so gut, irgendwie erinnert mich das peachige Nude an die 60er Jahre. Leider, es hätte mir klar sein müssen, betont diese helle Farbe alle meine Lippenfältchen und Trockenheiten. Generell ist das Tragegefühl jedoch angenehm, wer also glattere Lippen hat, kann sich diese Farbe durchaus mal ansehen.

...Flowerista von essie. In die Farbe habe ich mich bereits im letzten Jahr, als sie das erste Mal im Rahmen einer LE erschien, verliebt, aber nirgends mehr ergattern können. Jetzt gibt es das tolle Lila im Standardsortiment und ich bin sehr froh darüber. Der Auftrag ist unkompliziert, die Farbe strahlend und die Haltbarkeit auf meinen schwierigen Nägeln um die drei Tage (länger hält aber eh nix ohne Tipwear bei mir).

...die 040 aus der Magical Illusion LE von trend it up. Ein knalliges Orange mit pinken Glimmerpartikeln, das sich leider nicht so besonders als alleiniger Lack eignet. Nach drei Schichten schien immer noch mein Nagelweiß ein wenig durch. Auf einem Cremelack in pink oder orange aber bestimmt toll. 


Auf Lidern, Wangen und Lippen besonders oft benutzt habe ich


...auf den Augen Charlotte Tilburys The Huntress, C'mon Chameleon von Catrice und Honeymoon in Hollywood von Sleek.

...Antique von Sleek natürlich und Coral Marine von Kiko auf den Wangen.

...All That She Wants habe ich seit meinem Blogpost wieder häufiger getragen, aber auch Flirt Natural von Astor kam häufiger auf die Lippen.


Besonders interessant fand ich diesen Monat

 

...Melanies Umsetzung des Spring-Fairy-Themas fand ich wirklich bezaubernd, aber schaut euch auch die übrigen Teilnehmerinnen an!

...Anna stellt Nars Laguna vor, den finde ich ja auch total reizvoll.

...Frau von Farbe zeigt selbst hergestellte Miniaturbuch-Ohrhänger. Bei welchem bibliophilen Schmuckliebhaber lösen die bitte kein Haben-Wollen-Gefühl aus?

...Creams Burgundy Halo finde ich so schön, so ähnlich möchte ich das auf jeden Fall mal nachschminken.

...bei Sunnivah wurde es zum Valentinstag romantisch, nicht mit einem Look, sondern mit ihren Zutaten für eine schmackhafte Beziehung.

...ich LIEBE das AMU, das Kitty im Rahmen der Blogparade 'Damals vs. Heute' geschminkt hat. Die anderen Beiträge sind übrigens auch total spannend, eine Übersicht gibt es in Kittys Blogpost.      


Wie war euer Februar? Habt ihr den Extratag genutzt (haha)? Wer macht den Buchmacher, wenn es um die Frage geht, wann das Leben mich und meine tolle neue Blogplanung einholt?

So long,


 




 

Kommentare:

  1. Hach ja, das peachige Nude sieht wirklich schön aus! Und den Concealer 'hypt' also auch endlich mal noch jemand außer mir! Ich meine, der ist doch echt gut hell, oder?? Heller als der ganze Rest aus der Drogerie, wenn ich mich nicht täusche (wenn nur diese ganzen Duftstoffe nicht wären.. so nah am Auge...*jammer, jammer*) :)

    Eine teure Foundation würde ich zur Zeit auch sooooo gerne kaufen: die Make-Up Forever Ultra HD Stick Foundation (43€ *HUST*), soll hochpigmentiert und deswegen auch gut zum partiellen Abdecken sein. Hast du die dir mal angesehen?? Obwohl, warte.. die sollte nur für trockene bis normale Haut sein. Vergiss, was ich gerade gesagt habe.

    Ich bedanke mich übrigens für den Link! Dann haben also doch mehr als die zwei Leute das Geschreibsel von meinem Freund und mir gelesen als die zwei Damen, die sich getraut haben, sich dazu zu äußern :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der stick ist ja überall recht beliebt. nur josivankit hat auf snapchat ihre leidensgeschichte damit erzählt. ich leide mit meiner double wear aber auch grad, hab so viele trockene stellen grad, da verbindet sie sich nicht schön bei mir.

      ja, ich habs ganz interessiert gelesen, danke für den einblick!

      Löschen