FotD: Hidden Treasure

Guten Tag die Damen,

von grünen Dingen fühle ich mich immer verführt, dabei ist es erst einmal völlig gleichgültig, ob ich sie tatsächlich brauchen kann. So ist es kein Wunder, dass auch dem grün-bräunlich changierenden Gel-Lidschatten aus der aktuellen Beyond Lagoon LE von p2 nicht widerstehen konnte. Die LE scheint übrigens auch aufgefüllt zu werden, denn nachdem ich letztens in meinem Stamm-DM vor leeren Aufstellern stand und weiterziehen musste, gab es diese Woche wieder alle Produkte. 




Der Sheen Supreme Gel-Eyeshadow in der Farbe Hidden Treasure ist schwierig. Man braucht Geduld und Fingerspitzengefühl, um die flüssige Textur gleichmäßig und ohne harte Kanten aufs Auge zu bringen. Wer hier auf einen Lidschatten hofft, den man ähnlich den Color Tattoos schnell aufs Auge schmiert, etwas verwischt und dann good-to-go ist, wird definitiv enttäuscht sein. Bei anderen Bloggern las ich, dass die Gellidschatten extrem schnell antrocknen, das war bei mir irgendwie nicht der Fall. Sie (denn ich habe eine zweite Nuance gekauft) sind recht lange feucht und in dieser Zeit muss ich das Auge geschlossen halten, sonst hängt mir alles einfach nur in der Lidfalte. Auch das Tragegefühl ist in der ersten Zeit seltsam, Ina sprach in ihrer Review von einem Tesafilmgefühl und das kommt ungefähr hin. Analog zum Tragegefühl lässt der Lidschatten meine Lider in der Nahaufnahme etwas schrumpelig wirken, was im Alltag auf Distanzen, die meine Wohlfühlzone nicht unterschreiten, nicht auffällt.

Ich habe Hidden Treasure auf einer Cremelidschattenbasis (Mat Taupe von Kiko) dünn aufgetragen, gut trocknen lassen und danach ein zweites Mal geschichtet. Einmal getrocknet hielt diese Kombination wirklich gut und selbst auf meinen schwierigen Lidern hatte ich am Abend nur eine kleine Stelle, an der Hidden Treasure etwas verblasst war. 
Da der grüne Schatz wie gesagt nahezu unmöglich zu verblenden ist, habe ich das einfach weggelassen, was bei meinen Schlupflidern im Alltag eh nicht auffällt. Stattdessen habe ich die Kanten mit Shamrock von Ben Nye etwas weicher wirken lassen. Auf den Lippen trage ich die Revlon Lipbutter in Peach Parfait und auf den Wangen den Bronzer sowie das Blush aus der limitierten Facepalette von essence.


Oben rechts mit etwas stärkerem Kontrast, um das tatsächlich Farbspektrum besser einzufangen.






Leider ist meine Haut aktuell unüberschminkbar mies und ich konnte den duochromen Effekt des Gel-Eyeshadows nicht realitätsnah einfangen. Aber damit müssen wir jetzt alle leben - Einen etwas farbtreueren Swatch gibt es in meinen letzten Extras.
Ganz unbedingt will ich Hidden Treasure noch als Lidstrich austesten, an Roselyn sieht das jedenfalls toll aus. Auch Ina hat einen wundervollen Look mit der Nuance geschminkt, an dem ich mich beizeiten versuchen will.


Liebt ihr Grün so sehr wie ich? Wie nutzt ihr Hidden Treasure?

So long, 


Kommentare:

  1. Bei mir trocknen die auch überhaupt nicht schnell, allerdings habe ich auch kein Tesagefühl. ;)
    Nur die Hürde mit den Schlupflidern, die ist mit mehr als bekannt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielleicht hab ich zu viel benutzt. am abend beim abschminken bröckelte mir das richtig entgegen :D

      Löschen
  2. Ich habe mir den grünen Lidschatten auch zugelegt. Bei Grün kann ich einfach nicht widerstehen :/ Und ja...ich bin etwas überfordert :D Ich habe ihn schon getestet, habe für's Trocknen aber keine Geduld.
    Die gute Milchschoki hatte bei Insta zwei Bilder gepostet...sie hat es tatsächlich geschafft, die Lidschatten zu bändigen und hat sie sogar verblendet ^_^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha, da ticken wir so gleich :D

      derletzt hab ich den lidschatten mit diesem mini-ei von ebelin aufgetragen, damit bekommt man ne wesentlich dünnere schicht hin, die schneller trocknet. man muss beim schichten nur vorsichtig sein.

      Löschen
    2. Uuuuh, danke für den Tip! Werd ich mal testen...hab mir die nämlich auch zugelegt ;)

      Löschen
  3. Es sieht richtig toll aus! Nur ich hab leider das Problem, dass ich mit den Gel-Lidschatten gar nicht gut klarkomme, sie trocknen nicht und ich krieg sie kaum verblendet. Daher hab ich nichts von der schönen LE mitgenommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich teste auch noch, wie man den auftrag verbessern kann. wie das blenden funktionieren soll, ist mir allerdings ein echtes rätsel, ich muss mir gleich mal das oben erwähnte make up von milchsschoki anschauen!

      Löschen