7 Shades of gre....en!

Guten Tag die Damen,






eigentlich wollte ich bereits bei der letzten Runde der von Smoke & Diamonds ins Leben gerufenen Blogparade mitmachen. Aber wie ich es drehte und wendete... ich kam nur auf sechs statt sieben orangene, peachige oder apricotfarbene Blushes. Glücklicherweise ging es in diesem Monat um die Farbe Grün, die ich in allen Variationen liebe und hier besitze ich definitiv mehr als sieben potentielle Kanditaten!
Falls irgendwer die grüne Flut in seinem Dashboard übersehen haben sollte, eine kurze Zusammenfassung, worum es bei 7 shades of... geht: Jeden Monat überlegt sich Steffi von Smoke and Diamonds eine Farbe, zu der sie (und jeder, der sich beteiligen möchte) sieben passende Produkte einer  Kategorie (also nur Lippenstifte oder nur Lidschatten beispielsweise) vorstellt. Den Link zu eurem Beitrag könnt ihr dann einen Monat lang in dem entsprechenden Post hochladen.

Genug der einleitenden Worte, es folgt meine Auswahl an grünen Lidschatten.









Shamrock von Ben Nye (Übersichtsbild links oben) ist ein mattes, dunkleres Grasgrün würde ich behaupten. Auf dem Auge wird er nicht so fleckig wie es im Swatch erscheint, dennoch muss man ein wenig Arbeit investieren, wenn man ihn gleichmäßig auf dem gesamten Lid tragen möchte.

C'mon Chameleon von Catrice (Übersichtsbild Mitte) ist ein Klassiker, zu dem eigentlich nicht mehr viele Worte gesagt werden müssen. Ein mittleres Braun mit grünem Schimmer, den man durch feuchten Auftrag oder farbige Bases intensivieren kann. Als Solokünstler ziehe ich das Chamäleon dem duochromen Ton der Comfortzone immer vor, da sein brauner Grundton einfach viel weniger rötlich und damit für mich tragbarer ist.

Green Garden von essence (Stift) wurde bei der letzten Sortimentsumstellung leider ausgelistet, ein dunkles, warmes Grün mit feinem Goldglitzer (im Blitzlicht wirkt er irgendwie silbriger). Auf dem kompletten Lid etwas schwierig, da der Cremestift wirklich schnell antrocknet und dadurch schlecht blendbar ist, daher trage ich ihn eher am unteren Wimpernkranz und gern in Kombination mit dem noch folgenden Eyeshadow aus der Comfortzone.

Moss aus der Au Naturel-Palette von Sleek (Übersichtsbild rechts unten; zweiter Lidschatten von oben, linke Reihe) sieht zwischen den bisherigen Lidschatten nicht besonders grün aus, ist aber ein schmutziger Oliv-Khaki-Gold-Ton, der besonders in Kombination mit Brauntönen schön aussieht. Und ja... die Palette sieht aus... wie benutzt halt!









Der nächste Kandidat entstammt einer uralten Palette von P2 (Übersichtsbild links unten; unterster Ton), die es schon lange nicht mehr im Handel gibt und deren Name völlig weggegrabbelt ist. Jedenfalls haben wir es hier mit einem bläulichen Grün mit silbrigen Schimmer zu tun, das auf dem Auge nicht weniger strahlt.

Ein warmes Hellgrün mit leichtem Goldschimmer ist der unbenannte Ton aus der legendären Comfortzone von Wet'n'Wild (Übersichtsbild oben Mitte; zweiter Ton von oben, rechte Reihe). Mag ich zu meinen braunen Augen sehr gern und lässt sich u.a. mit wärmeren Brauntönen oder dunklen Grüns schön kombinieren.

Mein jüngster Zugang in dieser Runde ist der Cremelidschatten von Kiko in der Farbe Exquisite Jasper Green (Übersichtsbild rechts oben), der ähnlich wie Moss kein klassisches Grün, sondern eine dieser schmutzigen Unfarben mit grünlichem Einschlag ist. Seine Stärke ist definitiv der intensive, vielschichtige Schimmer. Mit etwas Geduld kann man ihn solo deckend auf dem Lid tragen, ich verwende ihn allerdings am liebsten als Topper auf Puderlidschatten - auch weil seine Haltbarkeit solo nicht der Hammer ist.





Nun folgen einige der Produkte in Aktion!



Look 1








Auf dem beweglichen Lid der Lidschatten von P2, im Außenwinkel etwas verstärkt mit Faint, mit welchem ich ebenfalls den unteren Wimpernkranz leicht betont habe und ausgeblendet mit Naked 2. Fullface ist nicht, weil ich schlimm verrotzt war, aber zu derartigen Blau-Grün-Tönen trage ich gern Blush und Lippenstift in kühlen Pinknuancen.





Look 2









Den Ton aus der Comfortzone trage ich hier auf dem beweglichen Lid, im äußeren Drittel und am unteren Wimpernkranz zusätzlich etwas Moss und das äußere V habe ich ganz sparsam, da farblich nicht ganz zusammenpassend, mit einem Hauch Shamrock verstärkt. Ausgeblendet wurde alles wie so oft mit Foxy. Zu diesen warmen oder goldigen Grüntönen trage ich meist Blush und Lippenstift in Orangetönen, manchmal auch warme Rosa- oder Korallnuancen.



Ich bin schon gespannt, welche Farbe in der nächsten Runde auserkoren wird, obwohl ich vermutlich im grünen Bereich den größten Fundus habe. Definitiv habe ich beim Schreiben des Posts gemerkt, dass ich die Garden of Eden-Palette von Sleek wirklich dringend brauche. Steht ihr auch so auf Grün? Dann solltet ihr euch in der oben verlinkten Galerie umsehen, das werde ich jetzt auch tun!


So long, 















Kommentare:

  1. Ja, die "Garden of Eden" brauchst du, unbedingt :D
    Grüne Lidschatten sind so toll - und deine gefallen mir auch richtig gut =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich fürchte es auch. dabei bin ich bisher nicht sooo überzeugt von der einen sleek-palette, die ich besitze. so krümelig gepresst, du siehst ja, wie die palette oben aussieht. als würd ich sie seit fünf jahren täglich benutzen. aber die farben in der garden of eden...ah!

      Löschen